Vormittagsprogramm

Am Vormittag des Forums begrüssen wir Sie im Festsaal Katharinen nähe Marktplatz. Wir wollen aus verschiedenen Perspektiven auf den Begriff der "Lebenskompetenzen" blicken: Was verstehen wir darunter? Warum sind diese so bedeutsam für das Bildungsverständnis von Kindern? Und welche Rolle spielen wir Pädagoginnen und Pädagogen dabei, diese Kompetenzen zu wertschätzen und zu unterstützen? In zwei Impuls-Referaten und einem Sofagespräch wollen wir uns diesen und weiteren Fragen rund um die Lebenskompetenzen widmen und Antworten finden.
 

Vormittagsprogramm

Am Vormittag des Forums begrüssen wir Sie im Festsaal Katharinen nähe Marktplatz. Wir wollen aus verschiedenen Perspektiven auf den Begriff der "Lebenskompetenzen" blicken: Was verstehen wir darunter? Warum sind diese so bedeutsam für das Bildungsverständnis von Kindern? Und welche Rolle spielen wir Pädagoginnen und Pädagogen dabei, diese Kompetenzen zu wertschätzen und zu unterstützen? In zwei Impuls-Referaten und einem Sofagespräch wollen wir uns diesen und weiteren Fragen rund um die Lebenskompetenzen widmen und Antworten finden.
 

Unsere Referentinnen und Referenten am Vormittag

Unsere Referentinnen und Referenten am Vormittag

Bettina Grubenmann

Prof. Dr.phil., Dozentin für Soziale Arbeit,
IFSAR-FHS, St.Gallen


Mandy Falkenreck

Dipl. Päd., Dozentin für Soziale Arbeit, IFSAR-FHS, St.Gallen

Lebenskompetenzen – Ein Konzept prägt die Bildungslandschaft

Bettina Grubenmann und Mandy Falkenreck halten ein Doppelreferat, in dem sie sich aus einer sozialpädagogischen Perspektive zum Teil kritisch mit dem Kompetenz-Begriff auseinander setzen und so neue Denkwege im Kompetenz-Labyrinth schaffen.

  • Wie gehen Kinder heute durch die Bildungslandschaft? Alles Kompetenz oder was ?

Lebenskompetenzen – Ein Konzept prägt die Bildungslandschaft

Doppelreferat von Bettina Grubenmann & Mandy Falkenreck

Bettina Grubenmann

Prof. Dr.phil., Dozentin für Soziale Arbeit,
IFSAR-FHS, St.Gallen


Mandy Falkenreck

Dipl. Päd., Dozentin für Soziale Arbeit, IFSAR-FHS, St.Gallen

  • Wenn

Natürliche Wirkung – Machen Waldaufenthalte kompetent fürs Leben? Antworten aus empirischen Studien

Armin Lude erforscht und entwickelt u.a. Praxismaterialien im Bereich Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Diese wurden in Fachzeitschriften, populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht. Das Buch „Startkapital Natur – wie Naturerfahrung die kindliche Entwicklung fördert“ stammt mit aus seiner Feder. In diesem Buch zeigen Andreas Raith und er durch eine Zusammenstellung von wissenschaftlichen Studien, dass Naturerfahrungen auf Kinder beeindruckend vielfältig positiv wirken. Am St.Galler Fachforum geht er der Frage nach, inwieweit Waldaufenthalte Lebenskompetenzen fördern können.

Armin Lude

Prof. Dr., Dozent für Biologie und ihre Didaktik, Päd. Hochschule Ludwigsburg D

Natürliche Wirkung – Machen Waldaufenthalte kompetent fürs Leben? Antworten aus empirischen Studien

Armin Lude

Prof. Dr., Dozent für Biologie und ihre Didaktik, Päd. Hochschule Ludwigsburg D

Armin Lude erforscht und entwickelt u.a. Praxismaterialien im Bereich Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Diese wurden in Fachzeitschriften, populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht. Das Buch „Startkapital Natur – wie Naturerfahrung die kindliche Entwicklung fördert“ stammt mit aus seiner Feder. In diesem Buch zeigen Andreas Raith und er durch eine Zusammenstellung von wissenschaftlichen Studien, dass Naturerfahrungen auf Kinder beeindruckend vielfältig positiv wirken. Am St.Galler Fachforum geht er der Frage nach, inwieweit Waldaufenthalte Lebenskompetenzen fördern können.

  • Wenn ich mir die von der WHO aufgeführten Bereiche der Lebenskompetenz ansehe (Empathie, kreatives Denken, Problemlösefähigkeiten, …), so finde ich, dass gerade Waldaufenthalte dazu anregen können. Kinder sind von Natur aus neugierig und kreativ. Ideale Voraussetzungen um Probleme zu lösen. Und der Wald ist bietet die Anstöße dafür.
  • Wenn ich mir die von der WHO aufgeführten Bereiche der Lebenskompetenz ansehe (Empathie, kreatives Denken, Problemlösefähigkeiten, …), so finde ich, dass gerade Waldaufenthalte dazu anregen können. Kinder sind von Natur aus neugierig und kreativ. Ideale Voraussetzungen um Probleme zu lösen. Und der Wald ist bietet die Anstöße dafür.

Sofagespräch

 

Wir wollen ins Gespräch kommen, Diskussionen anstoßen, Meinungsbildung mitgestalten. Das Sofagespräch am Fachforum ist ein Instrument, wodurch unsere Fachpersonen und Sie als Teilnehmende in den Austausch kommen: diesmal über die Lebenskompetenzen. Unsere drei ExpertInnen berichten, was Sie unter den Begriff verstehen und welche Erfahrungen Sie im pädagogischen Kontext damit gesammelt haben. Sie selbst können Fragen stellen und Beiträge bieten.

Armin Lude

Bettina Grubenmann

Daniela Meyer

Armin Lude

Prof. für Biologiedidaktik

Bettina Grubenmann

Prof. für
Soziale Arbeit

Daniela Meyer

Soziologin, Kompetenzexpertin

 

Sofagespräch

 

Wir wollen ins Gespräch kommen, Diskussionen anstoßen, Meinungsbildung mitgestalten. Das Sofagespräch am Fachforum ist ein Instrument, wodurch unsere Fachpersonen und Sie als Teilnehmende in den Austausch kommen: diesmal über die Lebenskompetenzen. Unsere drei ExpertInnen berichten, was Sie unter den Begriff verstehen und welche Erfahrungen Sie im pädagogischen Kontext damit gesammelt haben. Sie selbst können Fragen stellen und Beiträge bieten.

Armin

Lude

Bettina Grubenmann

Daniela Meyer

Armin Lude

Bettina Grubenmann

Daniela Meyer

 

 

 

Moderatorin Heidi Weber Rüegg führt durch das Sofagespräch

Moderatorin Heidi Weber Rüegg führt durch das Sofagespräch